Friedrich Stalze

Branchensoftware unterstützt bei Unternehmensentwicklung


Friedrich Stalze ist nicht nur bei der Außendarstellung seines Betriebes modern aufgestellt. Er nutzt in seinem Garten- und Landschaftsbauunternehmen 3raumGärtner in Osnabrück auch die Branchensoftware GaLaOffice 360° des Anbieters KS21. Im Interview erläutert der Firmeninhaber, warum ihm das Arbeiten mit dem Programm Spaß macht und wie die Software durchgehende Prozesse im Büro und auf den Baustellen ermöglicht.

Foto: Friedrich Stalze
Dipl.-Ing. (FH) Friedrich Stalze, Geschäftsführer 3raumGärtner

Herr Stalze, Sie sind ein Vollblutunternehmer. Wann entschieden Sie sich, ein eigene Firma zu gründen?

Ich bin Landschaftsgärtner aus Leidenschaft. Aufgewachsen in Warburg im östlichen Nordrhein-Westfalen habe ich nach meinem Schulabschluss eine Ausbildung im GaLaBau-Betrieb meines Onkels absolviert. Es folgte das Studium an der Fachhochschule Osnabrück mit dem Abschluss 2008 als Diplom-Ingenieur (FH) Landschaftsarchitektur, Vertiefungsrichtung Freiraumplanung. Schon während des Studiums hatte ich ein Gewerbe angemeldet. Und da ich nach geraumer Zeit gut gefüllte Auftragsbücher hatte, war klar, dass ich meinen eigenen Betrieb aufbauen werde. Heute besteht mein Team aus 19 Mitarbeitenden. Dazu gehören vier Meister aus den Gewerken GaLaBau, Dachdeckerei sowie Bautischlerei, eine Kollegin mit Master-Abschluss, sechs Gesellen, eine Buchhalterin und zwei Mitarbeiter mit studentischen Werkverträgen. Dazu kommen sechs Landschaftsgärtner-Azubis, jeweils zwei pro Lehrjahr. Diese Betriebsgröße ist optimal. Denn ich kann gut den Überblick behalten und gleichzeitig den Führungskräften im Betrieb genug Freiräume geben, ihre Ideen ins Unternehmen und in die Arbeit einzubringen.

3raumGärtner Team

Für welche Arbeitgeber ist Ihr Unternehmen tätig und welche Tätigkeitsfelder decken Sie ab?

Wir arbeiten zu 85 Prozent für private Auftraggeber, hinzu kommen zehn Prozent Kunden aus dem gewerblichen Bereich sowie fünf Prozent Aufträge von der öffentlichen Hand. Die meisten der Baustellen befinden sich in einem Radius von 50 Kilometern rund um unseren Unternehmenssitz. Ausgeführt werden zu 75 Prozent Umbaumaßnahmen, gefolgt von 15 Prozent Neubaustellen und zehn Prozent Pflegearbeiten.

Seit wann nutzen Sie die Branchensoftware GaLaOffice 360°?

Seit Frühjahr 2017 arbeite ich mit KS21 zusammen. EDV ist mein Steckenpferd und ich bin der festen Überzeugung, dass heute und noch mehr in Zukunft die Nutzung fortschrittlicher Software einen spürbaren Mehrwert für Betriebe des Garten- und Landschaftsbaus bringen wird. In unserer Firma sind wir ganz klar auf dem Weg zum papierlosen Büro. Darauf sind wir nicht nur stolz, sondern haben auch die Vorteile erkannt. Seit Beginn des Jahres 2019 wird bei 3raumGärtner kein Neukunde analog angelegt. Im gesamten Büro sind nur noch die Urlaubsanträge und die Arbeitsberichte auf Papier. Aber auch das wird sich demnächst ändern.

3raumGärtner Gartenfoto

Was schätzen Sie besonders an Ihrer Branchensoftware?

Für mich ist GaLaOffice 360° nicht nur eine Branchensoftware. Ich bin überzeugt von den Qualitäten des Programms als Informations- und Managementsystem. Die Software durchdringt meinen ganzen Betrieb und macht Prozesse schlanker und flüssiger. Insgesamt sind bei uns fünf Lizenzen der Software im Einsatz. Wir arbeiten zudem mit mehreren Modulen und Einzelbausteinen wie der Digitale Dokumentenablage in der Profiversion, mit der praktische Chef-Info sowie mit der neuen DATEV Unternehmen online Schnittstelle. GaLaOffice 360° ist sehr umfangreich, gut strukturiert und enthält viele sinnvolle Verknüpfungen. Obwohl wir schon seit knapp drei Jahren das Programm haben, nutzen wir noch nicht alle Vorteile. Aber wir wollen uns ja auch weiterentwickeln – und GaLaOffice 360° gibt uns die Möglichkeiten.

3raumGärtner Gartenfoto

KS21 hat Sie als Experten aus der Praxis dazu eingeladen, das Modul Ressourcenplanung mit zu entwickeln. Welche Erfahrungen haben Sie in diesem Prozess gemacht?

KS21 möchte möglichst nah an seinen Kunden und dessen Bedürfnissen sein. Deshalb greift das Softwarehaus bei Neu- und Weiterentwicklungen seines Programms immer wieder auf Expertenwissen aus der Praxis zurück. So waren ich und sieben weitere interessierte GaLaBau-Unternehmer aus ganz Deutschland eingeladen, an der Entstehung der Ressourcenplanung mitzuwirken. Wir haben uns mehrmals getroffen und dabei unsere Erfahrungen und Bedürfnisse weiter gegeben. Außerdem standen wir den Programmierern für ihre Fragen zur Verfügung. Es war eine super Arbeitsatmosphäre und eine tolle Erfahrung für mich. Zwischenzeitlich gab es mehrere Testversionen, die von uns beteiligten Landschaftsgärtnern unter Praxisbedingungen genutzt und geprüft wurden. Und seit Jahresbeginn 2020 kann der Baustein Ressourcenplanung von allen KS21-Kunden erworben werden.

Welche Gründe führen Sie an, wenn Sie die Ressourcenplanung anderen Landschaftsgärtnern empfehlen?

Ich bin davon überzeugt, dass der GaLaOffice 360°-Baustein Ressourcenplanung das ideale Instrument für die zeitliche Planung von Aufträgen, Bauprojekten sowie Bauabschnitten inklusive der Personal-, Geräte- und Materialplanung ist. Dank einer Vernetzung wird in dem Baustein zugegriffen auf Informationen aus anderen Modulen und Bausteinen. Ein Beispiel aus meiner Firma: Die von uns erstellten Leistungsverzeichnisse können wir in beliebig viele Bauabschnitte aufteilen. Dabei dienen uns die kalkulierte Zeiten eines Leistungsverzeichnisses als Berechnungsgrundlage für die Planung. Alles lässt sich individuell anpassen, auch farblich. Toll finde ich außerdem, dass ich mit diesem Software-Werkzeug Personal und Geräte ganz einfach auf das ausgewählte Leistungsverzeichnis buchen kann.

Herr Stalze, abschließend noch ein paar Worte von Ihnen, wie Sie die zukünftige Entwicklung Ihres Betriebes sehen.

Mein Unternehmen 3raumGärtner ist bestens aufgestellt und hat einen guten Ruf in Osnabrück und Umgebung. Wichtig ist mit eine professionelle Außendarstellung, das zeigt sich zum Beispiel an der Gestaltung der Internetseite und der Bedruckung unserer Firmenfahrzeuge. Aber auch wir merken einen zunehmenden Wettbewerbsdruck. Der Aufwärtstrend der letzten Jahre wird sich mit Sicherheit abschwächen, vielleicht nähern wir uns auch einer Rezession. Für mich und mein Unternehmen ist es deshalb wichtig, immer am Puls der Zeit zu bleiben.

Welche Rolle spielt die Branchensoftware bei Ihren Zukunftsgedanken?

Wir wollen uns auch in Sachen Software-Nutzung weiterentwickeln. Eines der nächsten Projekte wird es sein, GaLaMobil einzuführen. GaLaMobil ist sprichwörtlich das Büro für die Jackentasche und damit das ideale Werkzeug, die Vorteile der Branchensoftware GaLaOffice 360° auch von unterwegs zu nutzen.

Adresse

3raumGärtner
Eversburger Straße 30
49090 Osnabrück

Tel.: 0541 2051600

E-Mail: info@3raumGaertner.de
Web: www.3raumGaertner.de

Firmeninhaber bzw. Betriebsleiter/Geschäftsführer:Friedrich Stalze
Firmengründung:2008
Gesellschaftsform:Einzelunternehmen
Umsatz (im vergangenen Jahr)keine Angabe
Anzahl der Mitarbeiter/innen auf der Baustelle:16
Anzahl der Kolonnen:wechselnd
Anzahl der Mitarbeiter/innen im Büro:3
Auftraggeberstruktur (in Prozenten):85 Prozent private Auftraggeber, zehn Prozent Kunden aus dem gewerblichen Bereich und fünf Prozent Aufträge von der öffentlichen Hand
Vorwiegende Tätigkeitsfelder:75 Prozent Umbaumaßnahmen, 15 Prozent Neubaustellen und zehn Prozent Pflegearbeiten
EDV-Lösungen (seit welchem Jahr im Einsatz):Branchensoftware GaLaOffice 360° von KS21 seit Frühjahr 2017, davor Branchensoftware eines anderen Anbieters, Nutzung der CAD-Software Vectorworks Landschaft
Herausragende Referenzobjekte:mehrere hochwertige private Freianlagen, darunter ein Garten mit einer Bauzeit von über drei Jahren und einem Bauvolumen von mehreren Hunderttausend Euro
Selbsteinordnung in den Wettbewerbs-Markt:das Unternehmen ist bestens aufgestellt und hat einen guten Ruf in Osnabrück und Umgebung
Aussichten für die Zukunft:der Wettbewerbsdruck nimmt zu und deshalb ist es wichtig, immer am Puls der Zeit zu bleiben
Ein Satz zu KS21:Ich bin der festen Überzeugung, dass heute und in Zukunft die Nutzung fortschrittlicher Software einen spürbaren Mehrwert in meinen Betrieb bringt – dabei kann ich mich auf KS21 als kompetenten Partner verlassen.

Diese Anwenderberichte könnten Sie auch interessieren: