Finanzbuchhaltung

GaLaOffice 360° verfügt über eine Datenschnittstelle zur Übergabe von Eingangs- und Ausgangsrechnungen (Kreditoren- und Debitorenrechnungen) an eine externe Finanzbuchhaltung (Steuerberater) oder an ein Finanzbuchhaltungssystem im eigenen Hause, wie GDI-Finanzbuchhaltung oder Datev.

Ihre Vorteile einer Schnittstelle zur Finanzbuchhaltung:

  • Die Kontierung in der Finanzbuchhaltung wird überflüssig
  • Einsparung bei Erfassungsarbeit
  • Kostensenkung beim Steuerberater oder Buchhalter
  • Reduzierung der Fehlerquote durch automatisierten Ablauf
  • Der Datenaustausch funktioniert sofort

Von GaLaOffice 360° unterstützte Finanzbuchhaltungen:

Neben dem allgemeinen Datev-Format und GDI werden noch viele weitere FiBu-Programme von GaLaOffice 360° unterstützt. Gern geben Ihnen die KS21-Berater hierzu weitere Informationen. Zudem ist eine exakte Anpassung der GaLaOffice 360° FiBu-Schnittstelle an beliebige Buchhaltungssysteme möglich, sofern eine Schnittstellenbeschreibung des Herstellers vorliegt. Damit kann ein in Ihrem GaLaBau-Unternehmen bereits eingeführtes Buchhaltungssystem in aller Regel von Ihnen weiter genutzt werden.

Weitere Informationen zu dem FiBu-Programm von GDI erhalten Sie hier.

Sie haben Fragen?

Sie wollen die produktive Branchensoftware GaLaOffice 360° kennenlernen? Sie haben Interesse an unserer App GaLaMobil? Oder Sie möchten Ihre Branchensoftware wechseln? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf.