Nachkalkulation

Die Nachkalkulation ist eines der wichtigsten Mittel in der Betriebsführung eines modernen GaLaBau-Unternehmens. Mit dem entsprechenden Modul erhalten Sie den Überblick, mit welchem Ergebnis Ihre Baustellen gelaufen sind. Und warum!

Die Nachbetrachtung Ihrer Baustellen ist elementarer Teil des Alltagsgeschäfts. Denn schließlich müssen Sie wissen, wo Gewinn erwirtschaftet wurde und bei welcher Maßnahme die vorgegebenen Ziele nicht erreicht wurden. Um eine bestmögliche Nachkalkulation durchzuführen, sind Hilfsmittel sehr angebracht. Die Bausteine des gleichnamigen Moduls stehen Ihnen hierbei zur Verfügung. Über die Tagesberichtseingabe sammeln Sie wertvolle Informationen wie Baustellenstunden, verursachte Kosten und gelieferte Materialien.

Anschließend werten Sie per Knopfdruck Ihr Bauvorhaben aus und lassen sich anzeigen, was erlöst wurde und welche Kosten dem gegenüber stehen. Bewerten Sie Ihr Ergebnis anhand der Kennzahlen Wertschöpfung, Deckungsbeitrag und Gewinn. Und wenn Sie es noch genauer wissen wollen, erfassen Sie die Tagesberichtsdaten ausgewählter Positionen und vergleichen anhand des Soll-Ist-Vergleichs die Vorkalkulation mit dem tatsächlich erzielten Ergebnis. Diese Vergleichswerte lassen sich für zukünftige Bauvorhaben verwenden, dienen der Anpassung der Kalkulation in Ihren Leistungsbüchern und führen somit zur Optimierung Ihres Gewinns.

Leistungsübersicht:

  • Nachkalkulation (Baustellen- und positionsbezogene Tagesberichtserfassung)
  • Projektbezogene Auswertung (druckbare Übersichten)
  • Projektbezogener Soll-Ist-Vergleich (Gegenüberstellung Vor- und Nachkalkulation)

Sie haben Fragen?

Sie wollen die produktive Branchensoftware GaLaOffice 360° kennenlernen? Sie haben Interesse an unserer App GaLaMobil? Oder Sie möchten Ihre Branchensoftware wechseln? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf.